Samstag, 7. April 2012

Bayerisches Frühstück und der Harzer Bocken

Nach einer guten Stärkung ging es rauf auf den Berg. Circa 17 Kilometer gelaufen und meine Beine sterben gerade. Ich werde es mir mit einem Filmchen gemütlich machen und die Jungs können um die Häuser ziehen. Aber ich bin fix und foxy. Wir waren in 3 Stunden rauf und wieder runter, also richtig stramm unterwegs. Aber es war wunderschön auf dem Goetheweg. Erst war es super neblig, doch als wir mit dem Abstieg anfingen, kam sogar die Sonne raus. Wenn ihr in der Nähe seid, müsst Ihr da unbedingt auch mal rauf gehen. Das Torfmoor ist eine wunderschöne und sehenswerte Landschaft.