Sonntag, 21. Juli 2013

Neusiedler See - Austria

Heute möchte ich Euch eine wunderschöne Gegend vorstellen. Rund um den Neusiedler See, ca. 60 km von Wien entfernt, erstreckt sich eine traumhafte Puszta-Landschaft im Burgenland.

Der Neusiedler See ist der größte See Österreichs. Ein kleiner Teil des Sees befindet sich sogar auf ungarischem Staatsgebiet. Er hat eine geringe Tiefe und ist aufgrund dieser sogar schon ein paar Mal vollständig ausgetrocknet. Sehr interessant ist, dass die Größe des Sees aufgrund des kilometerlangen Schilfgürtels arg unterschätzt wird.

Die genauen Informationen könnt Ihr bei Wikipedia nachlesen.

Wir waren dieses Jahr zwei Tage dort. Leider haben wir gerade die zwei Tage erwischt, an denen es höllisch heiß war und wir nicht so sehr motiviert waren, uns viel zu bewegen. Da das Gebiet wirklich einer Puszta ähnelt, gibt es nicht viel Schatten, dafür aber viel flaches Land, dass zu Fahrradfahrten animiert.

Umgeben von traumhaften kleinen Orten und Weinbergen, ist der Neusiedler See optisch eine Augenweide.

Wer gerne surft, kann dies gerne am Strandbad in Rust tun, wo es eine sehr gute Surfschule gibt. An der gleichen Bucht gibt es das "Katamaran" wo man sein Essen auf der Terrasse genießen und dabei auf den See schauen kann.



Direkt neben dem "Katamaran" ist ein Jugendgästehaus sowie ein Schwimmbad. Das Schwimmbad ist eine Kombi aus Freibad sowie einem abgesperrten Teil des Sees. Ich fand es sehr angenehm im See zu schwimmen, da aufgrund seiner geringen Tiefe das Wasser nicht zu kalt ist. In der Hinsicht bin ich eine kleine Memme.


Im inneren Kern von Rust, kann man Storchenfamilien mit ihren Nestern sehen. Wir haben dieses Jahr so unglaublich viele Störche und ihren Nachwuchs gesehen. Die Tiere sind an Menschen gewöhnt und schauen von ihren Nestern auf den Dächern auf die Besucher herab, ohne weg zu fliegen. Wir haben sogar viele Klappern gesehen.

In Rust haben wir auch ein traumhaftes Gourmet-Restaurant entdeckt, das Hofgassl. Leider haben wir schon vorher gegessen, aber dafür haben wir dort bei einem leckeren Glas einheimischen Weines aus dem Burgenland verweilt. Das Essen, was wir aber so aus der Küche haben rausgehen sehen, sah traumhaft aus. Na ja, dies ist ja nicht unser letzter Besuch im wunderschönen Rust gewesen.





Sehr gut haben wir in der Alten Schmiede in Rust gespeist. Dort gibt es alles, was das Herz begehrt, einheimischen Fisch, original Wiener Schnitzel etc.





Eine Bootsfahrt kann man sehr gut aus Rust aus, direkt gegenüber vom "Katamaran" starten. Die Drescher Linie macht mit ihrem sehr netten Kapitän und seiner Frau diesen Ausflug zu einem Vergnügen. Man würde nie denken, dass ein See so groß sein kann, bis man mit dem Bötchen darüber schippert und einfach kein Ende sehen kann. Dies ist wegen der Erdkrümmung einfach nicht möglich und man hat fast das Gefühl, wenn man die Weite sieht, dass man auf dem Meer wäre.

Ich kann wirklich allen raten, die ihren Urlaub in Wien oder Umgebung verbringen,  einen Abstecher zum Neusiedler See zu machen.

Hier noch ein paar bildliche Eindrücke von uns:











Restaurant "Alte Schmiede"












Restaurant "Hofgassl"