Donnerstag, 18. Mai 2017

Rundreise Cornwall-Südengland Tag 1

Ich muss gestehen, ich bin ein Rosamunde Pilcher-Fan. Nicht nur, weil ich die Drehorte unheimlich schön finde, sondern weil ich Sonntags Abends, wenn mich eine stressige Woche erwartet, gerne entspanne und mir Feel-Good-Movies anschaue.

Lange Zeit habe ich von Conwall geschwärmt und mit meiner Schwärmerei dafür, meinen Mann angesteckt (nicht mit Pilcher ;))

Das Busunternehmen Benninghoff Reisen hatte in diesem März eine fünftägige Rundreise im Angebot, bei der es unheimlich viele Ausflüge gab und so hatten wir uns im letzten Jahr entschieden, diese spontan zu buchen.

Wir hatten unglaubliches Glück, da in dem großen Bus nur 25 Plätze belegt waren, so dass wir vieeel Platz und auch Ruhe hatten. Wir hatten sehr nette Weggefährten, von denen wir zwar mit die Jüngsten waren, aber wir fanden in der Gruppe schnell Anschluss und sind sehr dankbar, auch heute noch Kontakt zu diesen.

So, also ging es am 7. März 2017 ab dem Bonner Verteiler los. Wir bestiegen den Bus und fuhren über Belgien nach Dünkirchen zur Fähre. In Dünkirchen war die Müdigkeit von uns allen verschwunden - wir waren sehr früh aufgebrochen - und die Vorfreude stieg.

Wir fuhren auf die Fähre und nach wenigen Stunden konnten wir die Steilküste von Dover sehen. Seht selbst, welch wundervoller Anblick sich uns bot.







Wir stiegen in den Bus und weiter ging es nach Bournemouth, unsere erste Station. Wir übernachteten in der ersten Nacht im wunderschönen Durley Dean Hotel.











Bournemouth









 So, dies war der erste Streich.... weitere Stationen der Rundreise folgen.....